Ein Trainingskonzept, das Erfolge garantiert!

Das Treebrothers-Trainingskonzept verknüpft alle Aspekte eines erfolgreichen Trainings zu einem einzigartigen Modell. Es lässt sowohl körperliche als auch mentale und meditative Aspekte einfließen. Es wird zu einem universellen Kompass, der zu einem nachhaltig gesunden Körper und Verstand führt. Ein Konzept für unser seelisches Wohlbefinden.

Wir lehren euch nachhaltig anwendbare und alltagsgerechte Methoden, die uns einen dauerhaft gesunden Lebensstil ermöglichen. Ihr werdet leistungsfähiger im Beruf und glücklicher im Familienleben. Eine gesunde Work-Life-Balance!

Was macht das TreeConcept so besonders?

Der Erfolg eines Trainingskonzepts hängt neben der ausgewählten Methode und der praktizierten Intensität von dem Verhältnis zwischen Trainingsreiz und Erholungsphase ab. Das Treebrothers Trainingskonzept wurde mit dem Ziel entwickelt, ein optimiertes Verhältnis dieser Faktoren zu schaffen.

Wir nutzen dabei Grundelemente aus bewährten Trainingssystemen wie Yoga, Tai Chi, Qui Gong, Martial Arts, Tanz, Akrobatik u.a. und kombinieren diese mit verschiedenen Atemübungen, Meditationen und Klängen. Unabhängig von Alter, sportlichem Niveau und Erfahrung basiert unser Konzept auf zwei Säulen.

Säule I  : Die Säule der Heilung und der nachhaltigen Gesundheit

Säule II : Die Säule der Leistungsförderung


„Ich sage dir nicht, dass es leicht wird. Ich sage dir, dass es sich lohnen wird!“

  ~ Art Williams


Säule I: Ein Trainingskonzept für einen starken Körper, Verstand und Geist

Die Säule I bildet das Fundament des Trainingskonzeptes, auf der die weiteren Elemente der verschiedenen Trainingssysteme aufbauen. Ein Baum kann nur hoch hinauswachsen, wenn seine Wurzeln tief und fest genug im Boden verankert sind.

Gemäß diesem Prinzip konzentrieren wir uns von Beginn an darauf, ein stabiles Fundament zu formen, um von dort in die Höhe zu wachsen. Die Stärke unseres Fundamentes spiegelt sich in unserem mentalen, körperlichen und seelischen Zustand wider. Diese Komponenten stehen in direkter Verbindung zueinander und beeinflussen sich gegenseitig. Ist nur eine dieser Komponenten aus der Balance, so entsteht folglich in allen ein Ungleichgewicht.

Genau hier setzt das Trainingsprinzip der Säule I an. Die sowohl motorischen als auch koordinativen Disbalancen werden individuell festgestellt und gezielt durch verschiedene Trainingsprogramme beseitigt. Begleitend dazu erlernen wir unterstützende und aufbauende Atemübungen und Meditationen, die unsere mentale Balance wiederherstellen und neu stärken.


„Den Körper bei guter Gesundheit zu halten ist eine Pflicht, sonst werden wir nicht in der Lage sein, unsere Gedanken stark und klar zu halten.“

~ Buddha

Durch die Kombination aus Kraft-Dehnübungen und speziellen Atemübungen wird unser gesamter Körper mit neuem Sauerstoff versorgt, was sich sowohl auf unseren Muskel-, Sehnen- und Gelenk-Apparat, als auch auf die Funktion unserer Organe und Gehirnleistung positiv auswirkt. Alle unseren Zellen regenerieren und heilen und wir fühlen uns stark. Die Transformation beginnt.

Atemübungen und begleitende Meditationen sorgen als Ausgleich für Erholung und Stressabbau. Wir erlernen, den Körper bewusst für eine bestimmte Zeit unter Stress zu setzen, um dann tiefer in die Entspannung zu tauchen. Dieses Wechselspiel aus Trainingsreiz und Regeneration beflügelt nicht nur das Körpergefühl, es hält auch unser Gehirn davon ab, unkontrolliert Stresshormone auszuschütten, die unsere gesamte Körperchemie negativ beeinflussen kann.

Neben körperlichen und geistigen Übungen versorgen wir unseren Körper mit sorgfältig ausgewählter Nahrung. Diese schmeckt nicht nur gut und erfreut unserer Sinne, sondern reinigt zudem unseren Körper und versorgt uns mit wertvollen Nährstoffen und neuer Energie. Unsere Nahrung wird zu unserer natürlichen Medizin.


„Lass Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung.“

~ Hippocrates


Säule II: Ein Erfolgskonzept, das zum Lebensstil wird

Haben wir unser Fundament tief und fest genug verwurzelt, ist es nun an der Zeit unseren Stamm auszubauen und in die Höhe zu wachsen. Hierbei werden die neu erlernten Fähigkeiten genutzt, um anspruchsvollere Trainingsabläufe, Atemübungen und Meditationen kennenzulernen und zu vertiefen.

Dabei liegt der Fokus der Säule II auf der Weiterentwicklung und Verbesserung unserer motorischen, koordinativen und sensorischen Fähigkeiten. Wir vertiefen das Wissen um die Verbindung zwischen Körper, Verstand und seelischem Wohlbefinden, sodass wir uns durch eigene Disziplin auf einen Weg der Gesundheit und des Glückes begeben.

Durch das starke Fundament der Säule I, kombiniert mit den Methoden der Säule II, wird das Konzept nicht nur zu einem individuell angepassten, alltagstauglichen Trainingskonzept und zeitweiligen Lebensstil, es wird vielmehr zu einem festen Bestandteil des alltäglichen Lebens.


„Entweder wir finden einen Weg oder wir schaffen einen“

~ Hannibal


Wie profitiere ich dauerhaft vom TreeConcept?

In unserer täglichen Praxis setzen wir neue Grenzen und entdecken das enorme Potential des menschlichen Körpers. Der Körper wird von außen stark und gleichzeitig geschmeidig, während unser Verstand friedvoll ruht. Die Sensibilität des eigenen Körpers steigt dabei auf ein Niveau, auf dem wir sowohl physische als auch mentale Disbalancen selbst erkennen und durch die erlernten Methoden ausbalancieren können.

Wir betrachten unseren Körper wieder als Tempel, den wir pflegen und achten. Unser Körper ist das Instrument unseres täglichen Seins und wir entscheiden, ob wir ihn vernachlässigen und er uns wie eine Last vorkommt oder ob wir ihn bewusst pflegen und er uns Freude bereitet.

Wir stimmen den Körper darauf ein, dauerhaft in Harmonie mit unserer Umwelt zu agieren. Befinden sich die körperlichen und mentalen Komponenten in Balance, werden enorme Energieressourcen frei und wir fühlen uns aktiver, leistungsstärker und motivierter für den Alltag.

Der gesamte Körper in Verbindung mit unserem Verstand wird wie bei einem Computer neu gestartet und eine neue Software programmiert. Ein neuer Lebensstil des persönlichen Erfolges ist installiert und steht uns dauerhaft im Alltag zur Verfügung. Eine nachhaltig verbesserte Work-Life-Balance.


„Wo eine Ruine ist, gibt es Hoffnung auf einen Schatz.“

~ Rumi


Was hindert mich am Erfolg und meinem persönlichen Glück?

Betrachten wir die heutige Lebenssituation von vielen in unserer Gesellschaft, so wird schnell deutlich, dass wir den körperlichen und mentalen Aspekt unseres Wohlbefindens sehr vernachlässigen. Diese entscheiden jedoch maßgeblich über unsere persönliche Glückseligkeit. Nehmen wir einfach das Beispiel unseres Berufes:

Die meisten von uns sitzen 8 Stunden oder länger am Tag, fünf Mal die Woche, 20 Tage im Monat, rund 250 Tage im Jahr am Schreibtisch, im Auto oder des Gleichen. Der Körper verliert so seine eigentliche Funktion, nämlich in Bewegung zu sein.

Hinzu kommt, dass wir anstatt Energie für körperliche Arbeit aufzuwenden nun vermehrt mit unserem Gehirn arbeiten und dieses stark belasten. Ob im Berufs- oder Privatleben – unser Gehirn findet kaum noch Ruhephasen. Wir leben in einer Zeit, die von dauerhaftem Stress, geprägt ist.

Viele  durchleben bereits die zahlreichen Symptome von Stress wie z.B. Schlafmangel, chronische Kopfschmerzen, Angstzustände, Antriebslosigkeit, Essstörungen, Depressionen, Suchtverhalten, u.v.m. .


„In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten“

~ Albert Einstein


Anstatt die Ursachen dieser ungesunden Lebensweise festzustellen und ihnen entgegenzuwirken, versuchen viele Menschen, diese mit pharmazeutischen Produkten wie Schmerz- oder Aufputschmitteln zu bekämpfen. Oftmals mit kurzfristigem Erfolg, doch die langfristigen Folgen werden nicht bedacht.  Wer die Ursache nicht bekämpft, plagt sich fortwährend mit den Symptomen.

Geprägt von Zeitmangel und steigenden Lebenskosten, wird oftmals auch an qualitativen Lebensmitteln gespart. Überhöhter Zucker- und Kaffeekonsum dienen als Hauptantriebsquelle unserer täglichen Arbeit. Wir greifen im Durchschnitt immer häufiger zu wertlosen Fastfood-Gerichten, die lediglich unser Sättigungsgefühl kurzfristig befriedigen, unsere Zellen und Organe jedoch nicht mit den lebenswichtigen Nährstoffen versorgen.

Diese ganzen Einflüsse wirken sich mittel- bis langfristig nicht nur negativ auf unsere Gesundheit aus, sondern beeinflussen auch unser Privat- und Familienleben. Wir geraten in eine Abwärtsspirale des seelischen Unwohlseins und hindern uns selbst an unserem Glück.

Wir können jedoch den Kurs auf der Abwärtsspirale ändern. Unser Erfolg wird neu definiert und wir erkennen unser wahres Potenzial. Wir lernen uns zu akzeptieren, und wir lernen uns zu lieben. Das Glück liegt in unserer Hand, wir sind unseres Glückes Schmied.


Du willst uns Live erleben?